GEFAHRGUT-VERPACKUNGEN

SICHER UND VORSCHRIFTSGEMÄSS
Die Anforderungen an Gefahrgutverpackungen sind vielfältig: Sie sollen Mensch, Umwelt und das Produkt schützen. An die Konstruktion und die Qualität dieser Verpackungen hat der Gesetzgeber deshalb besondere Anforderungen gestellt. CARTOFLEX hat sich für die Herstellung von Gefahrgut-Verpackungen von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung zertifizieren lassen.
Zusätzlich zu unseren Standard-Baureihen an Gefahrgut-Faltschachteln entwickeln wir für Sie alternative Verpackungsgrößen und produzieren von der Kleinstmenge bis zur Großauflage.

FÜNF SCHRITTE ZUR GEFAHRGUTVERPACKUNG

1. Bitte geben Sie uns folgende Informationen zu Ihrem Verpackungsgut und dessen Versand:

  • Transportart: Mit welchem Verkehrsträger (Flugzeug, LKW, Bahn etc.) wird Ihr Gut versandt?
  • UN-Nummer, Gefahrgutklasse, VerpackungsgruppeIhres Gefahrgutes oder Sie senden uns Ihr Sicherheitsdatenblatt (gefahrgut@cartoflex.de).
  • Maximale Bruttomasse bzw. Dichte des Füllgutes
  • Material und Bauart der Innenverpackung

2. Wir entwickeln für Sie Ihre maßgeschneiderte Gefahrgutverpackung.
3. Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot.
4. Nach der positiven Prüfung der Muster durch ein unabhängiges Prüfinstitut folgt die Zuteilung der UN-Nummer.
5. Die Produktion Ihrer Gefahrgutverpackung